Projektbeschreibung

”Öko-Check im Sportverein Rheinland-Pfalz” ist ein Gemeinschaftsprojekt des Landessportbundes, des Ministerium für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung, der Sportbünde Rheinland, Pfalz und Rheinhessen, der Landeszentrale für Umweltaufklärung sowie der Stiftung Natur und Umwelt. Zwischen November 2001 und April 2003 wurde 47 Sportvereinen in Rheinland-Pfalz die Gelegenheit geboten, ihre vereinseigenen Sportanlagen auf Möglichkeiten zur Kostensenkung im Energie-, Wasser- und Abfallbereich untersuchen zu lassen. Innerhalb der ersten Projektstufe wurden zusätzlich Maßnahmen im Bereich des Natur- und Umweltschutzes entwickelt.

Die Ergebnisse der Untersuchung haben gezeigt, dass bei den meisten vereinseigenen Sportstätten ein hoher Bedarf an ökologisch-technischen Sanierungen besteht und dass es für Vereine wichtig ist eine neutrale, fachkundige und kostengünstige Beratung mit spezifischen Fachwissen über Sportanlagen zu erhalten.

Auf dieser Basis haben die Projektinitiatoren den Öko-Check im Sportverein als festes Beratungsinstrument für alle interessierten Vereine mit eigenen Sportanlagen etabliert.

Seit Juli 2004 lief die zweite Projektstufe. Sie sollte drei Jahre dauern und unter Berücksichtigung der bisher erlangten Ergebnisse weiteren Vereinen (dem Beispiel der ersten 47 folgend) die Chance eröffnen, durch ökologisches Sanieren ökonomisch zu gewinnen.

Die Aufgabenstellung der Auftraggeber gliedert sich in grundlegende Bereiche:

  • Erweiterung der Beratungsleistung und Qualitätssicherung im Rahmen der zukünftigen Öko-Check Beratung
  • Evaluierung des Erfolges der Beratungsleistung Öko-Check im Sportverein

In einem ersten Schritt wurden die Beratungsinhalte des Öko-Checks aufgestellt und in fünf Module aufgeteilt:

  • Gebäudeenergieberatung
  • Wassersparberatung
  • Stromeinsparberatung
  • Photovoltaikberatung
  • Abfallberatung

Die Module können als Gesamtpaket oder einzeln beauftragt werden. Eine Abfallberatung ist stets Teil eines Öko-Checks, wenn eines der Module beauftragt wird.

Sportstätten zeigen einen hohen Bedarf an Sanierungen im technischen Bereich.
Ein Öko-Check bietet neutrale, fachkundige und kostengünstige Beratung im Energie-, Wasser-/Abwasser- und Abfallbereich.